Entfernung von Permanent Make-up, Microblading und Tätowierungen mit Remover (ohne Laser)

tattoo-entfernung

Leider gibt es sie immer wieder: unerwünschte bzw. unüberlegte oder laienhaft gemachte Tätowierungen, verzeichnete Lippenkonturen, balkenartige Augenbrauen, verschwommene oder wellenartige Lidstriche und fleckenhafte, nicht an die eigene Haut angepasste Camouflagen. Dank solchen misslungenen Pigmentierungen und Tätowierungen muss derjenige, der schön sein wollte, leiden.
Erfreulicherweise leben wir in einer Zeit, in der es möglich ist, misslungenes Permanent Make-up und unschöne Tattoos wieder entfernen zu lassen. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten.

Entfernung mit Laser - leider langsam & schmerzhaft

Die wohl bekannteste Methode ist die Laser-Entfernung. Diese ist wirksam und zeitgemäß, wenn auch nicht für jede Tätowierung / Pigmentierung geeignet. Mit Laser lassen sich schwarze und einige rote mineralische Pigmente entfernen. Helle (Camouflage), grüne blaue und andere rote Farbtöne kann man dagegen kaum damit behandeln. So kann z.B. das Weiß oder Beige nach dem Lasern zu Schwarz oder Grün werden. Bei der Entfernung des Permanent Make-ups an den Lippen muss ausgeschlossen werden, dass die Lippenpigmente einen Weißanteil haben, sonst schlägt die Farbe auch hier in Blau oder Schwarz um und das Ergebnis ist noch schlimmer als zuvor.
Sollte sich während einer Laserbehandlung herausstellen, dass der Laserstrahl die implantierten Pigmente nicht erkennen und damit auch nicht entfernen kann, so greift man zu anderen Entfernungsmethoden.

Camouflage - nicht mehr zeitgemäß und unschön

Eine weitere Möglichkeit besteht darin, die verzeichneten Stellen mit Camouflage-Farbe abzudecken / zu pigmentieren. Diese Methode ist veraltet und sollte nur in Ausnahmefällen eingesetzt werden, da die Ergebnisse meisten nicht zufriedenstellend sind. Die beige Camouflagefarbe vermischt sich nämlich mit den in der Haut liegenden Pigmenten und das Ganze wird zu einem schmutzigen Gemisch. Auch wenn die Camouflagefarbe gut deckend ist, führt dies zu einem unnatürlich wirkenden Ergebnis, so dass die abgedeckten Stellen sichtbar sind. Es sei denn, man deckt die umgebende Region immer mit einem Make-up ab.

Rejuvi-Tattoo-Remover (kommt aus USA, Californien) - KEINE Säure!

Die Remover-Methode ermöglicht es, Permanent-Make-up und Tattoos ohne Laser aufhellen bzw. entfernen zu lassen. Eine Aufhellung kommt z.B. in Frage, wenn die betroffene Stelle anschließend mit einem neuen Permanent-Make-up oder Tattoo versehen werden soll. Dann ist das restlose Entfernen meist nicht erforderlich.
Remover ist eine spezielle, auf Naturstoffen basierte Flüssigkeit, die mit Hilfe eines Pigmentiergeräts an den betroffenen Stellen in die Haut eingearbeitet wird und dort dafür sorgt, dass die Pigmente gelöst und aus dem Körper ausgeschwemmt werden. Der Remover besteht aus bestimmten Salzlösungen, mineralischen Oxiden und Pflanzenextrakten, ist nicht toxisch und enthält keinerlei Wirkstoffe, die Ihrer Gesundheit oder der Haut schaden könnten.
Die Entfernung von Tattoos und Pigmentierungen erfolgt in mehreren Sitzungen im Abstand von 4-6 Wochen. Bei der Behandlung wird die Haut nach einer äußeren Betäubung mit dem Pigmentiergerät und der Removerlösung behandelt. Diese Prozedur erfordert gute Pigmentierkenntnisse, Erfahrung und Bauchgefühl, sonst kann man die Haut dauerhaft schädigen und  Narbenbildung hervorrufen! Deswegen sollen solche Behandlungen nur von ausgebildeten Spezialisten durchgeführt werden. 
Nach der Behandlung bildet sich an der betroffenen Stelle eine Kruste, die sich nach einigen Tagen ablöst. Zusammen mit der Kruste wird ein Teil des implantierten Pigmentes entfernt. Die behandelte Stelle muss entsprechend gepflegt werden, eine speziell hierfür entwickelte Salbe und Pflegeanleitung erhalten Sie natürlich bei uns.
Zum Entfernen von Permanent Make-up sind ca. 3-6 Sitzungen, bei Tattoos 4-8 Sitzungen erforderlich. Die Anzahl der Sitzungen ist von der Art der implantierten Pigmente und deren Tiefe abhängig. Professionelle Pigmentierungen lassen sich leichter entfernen als laienhafte, von Amateuren durchgeführte Tätowierungen. Bei Permanent Make-up ist zu beachten, dass mehrschichtige, über Jahre wiederholte Pigmentierungen mehr Sitzungen erfordern, da es sich um komplexe Farbgemische unter der Haut handelt.

Hier können Sie mehr über den Rejuvi-Tattoo-Remover erfahren --> klick!

Kosten

Bei Entfernung von Permanent-Make-up, Microblading und Tattoos berechnen wir wie folgt:
Erstbehandlung:
150,00 Euro pro Sitzung bei bis zu 10 cm² (Bsp.: 2x4 cm, 3x3 cm) - z.B. Augenbrauen oder Lippenkontur, Lidstrich, kleines Tattoo

200,00 Euro pro Sitzung bei bis zu 20 cm² (Bsp.: 4x5 cm, 3x6 cm) - z.B. Lippen-Vollschattierung, Camouflage, Tattoo

und entsprechend dazu je Folgebehandlung:
75,00 Euro pro Sitzung
100,00 Euro pro Sitzung

Größere Regionen werden in einer Sitzung nicht bearbeitet, da es eine zu hohe Belastung für die Haut darstellt.

Beispiele unserer Entfernungsbehandlungen. Bitte auf ein beliebiges Bild klicken, um zur Galerie zu gelangen.
PMU-Entfernung-EK PMU-Entfernung-Vita-front Post-Lippen-2

Beratung

Vor jeder Neubehandlung wird ein ausführliches Beratungsgespräch mit Ihnen durchgeführt. Wir nehmen alle erforderlichen Informationen in einem Kundenblatt auf, damit der gesamte Behandlungsverlauf zusammen mit Ihnen beobachtet und dokumentiert werden kann. Wir fertigen Vorher- und Nachher-Bilder an und versorgen Sie mit einer schriftlichen Pflegeanleitung, die für ein möglichst effektives und zeitnahes Ergebnis wichtig und erforderlich ist.
Leider können wir Ihnen keine Garantie dafür geben, dass Ihr Tattoo / Permanent-Make-up restlos und sauber entfernt werden kann. Das könnte Ihnen auch kein Arzt garantieren. Hierfür spielen viel zu viele Faktoren eine Rolle. Aber eines versprechen wir Ihnen: wir tun alles, um ein bestmögliches Ergebnis zu erreichen!

Wir suchen laufend Modelle für Permanent-Make-Up-Schulungen!

modelle-permanent-make-up

Für unsere Schulungen und Seminare suchen wir laufend Modelle. Als Modell können Sie bis zu 50% des normalen Behandlungspreises sparen.
--> Mehr Info