Was soll ich vor der Behandlung beachten?

1 Woche vor der Behandlung sollten Sie Sonne und UV-Strahlung vermeiden. Unterziehen Sie sich bitte auch keinen Peeling- und Schälkuren.

Falls Sie zu Herpes neigen, sollten Sie vor der Behandlung an den Lippen entsprechende vorbeugende Maßnahmen durchführen, damit Herpes nach der Behandlung nicht ausbricht. Empfehlenswert ist die Einnahme von Antibiotika Acyclovir (verschreibungspflichtig) innerlab von 4-5 Tagen vor der Lippen-Behandlung und 2-3 Tage nach der Pigmentierung.


Am Tag der Behandlung sollten Sie keinen Kaffee, Tee oder Soft-Drinks mit Koffein oder Teein trinken und keine blutverdünnenden bzw. gefäßerweiternden Mittel (Aspirin, Alkohol) einnehmen. Andernfalls kann es zu (leichten) Blutungen bei der Behandlung kommen.

Eine Pigmentierung darf nicht an verletzter oder erkrankter Haut durchgeführt werden. Ist das der Fall, so soll die Behandlung verschoben werden.

Falls der Säure-Basen-Haushalt im Körper nicht ausgeglichen ist (Übersäuerung), kann es dazu kommen, dass die Pigmente nicht in der Haut bleiben. Bei Verdacht auf Übersäuerung empfiehlt sich eine Basen-Kur (3-4 Wochen vor der Behandlung) mit basischen Tees oder Basenkapseln (im Reformhaus erhältlich).

Es wird dringend davon abgeraten, einen Behandlungstermin kurz vor der monatlichen Blutung zu vereinbaren. In dieser Zeit ist der weibliche Körber extrem schmerzempfindlich sodass die Behandlung zum unangenehmen Erlebnis werden kann.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok