Was ist der Unterschied zwischen der Wimpernwelle und der Wimpernzange?

Die Wimpernzange biegt die Wimpern mechanisch in Form. Dabei können Sie auch gequetscht oder gebrochen werden.

Während mit einer einzigen Wimpernwelle-Behandlung die Wimpern für 6-8 Wochen in Form sind, müssen sie mit der Wimpernzange täglich neu gebogen werden.

Auch hält die Wimpernwelle jede Aktivität aus, wo mit der Zange schon wieder nachgedrückt werden muss.

Nur als Rettungsanker für den schnellen, unvorhergesehenen Notfalleinsatz ist die Wimpernzange dagegen im Vorteil.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok