< stopplay >

Pflegeanleitung für Wimpernextensions


Damit Sie möglichst lange viel Freude an Ihren Wimpernextensions haben ist es ratsam, folgende Tipps zu befolgen:

 

wimpernpflege

 

Am Tag der Wimpernverlängerung sollte keine Mascara verwendet werden. Idealerweise kommen Sie zur Behandlung komplett ungeschminkt.

Der Kleber sollte zur vollständigen Aushärtung in den ersten 24, besser noch 48 Stunden möglichst nicht mit Wasser oder Wasserdampf in Berührung kommen. Vermeiden Sie bitte in dieser Zeit Sauna, Schwimmbad oder das Waschen des Gesichts mit Wasser.

Vermeiden Sie grundsätzlich kosmetische Produkte, die Glykol, Öl/Fett, organische Lösungsmittel oder Harnstoffe beinhalten. Diese Inhaltsstoffe können die Haftung des Klebers beeinflussen und die Haltbarkeit der Wimpernextensions verkürzen.

Verwenden Sie vorzugsweise speziell für Wimpernextensions entwickelte, wasserlösliche Mascara und Augenmakeup-Entferner. Bitte beachten Sie, dass mehrfaches Auftragen von Mascara die Haltbarkeit der Wimpernextensions verkürzt.

Das Nachformen der Wimpern ist nicht erforderlich, da die Wimpernverlängerungen bereits vorgeformt sind.

Nicht an den Wimpern ziehen oder stark reiben. Solche Handhabungen belasten die Wimpern und können ein vorzeitiges Ausfallen verursachen. Benutzen Sie die Augenpflege vorsichtig und vermeiden Sie den Kontakt zu den Wimpernextensions, da dies zu vorzeitigem Wegfall der Wimpernextensions führen kann.

Nicht mit den Wimpern auf dem Kissen schlafen.

Bei richtiger Handhabung und Pflege bleiben die Wimpernextensions bis zum natürlichen Ausfallen der eigenen Wimpern erhalten. Alle 3-4 Wochen sollten Sie zur Nachbehandlung kommen, damit der Augenaufschlag perfekt bleibt.